40, 200, 2017 – das sind die Zahlen, die uns dieses Jahr bewegen und die das Jubiläums-Logo alle in sich vereint. Doch was genau verbirgt sich dahinter?

40 Jahre ist die Stadterhebung bereits her, ein bedeutender Moment in der Geschichte Steins. Doch nicht weniger geschichtsträchtig ist der 200ste Geburtstag von Lothar von Faber. Die Geschichte des Bleistiftunternehmens begann zwar bereits 1761 mit Caspar Faber, doch zu einem Unternehmen mit Weltruf verhalf erst Lothar Faber, der 1817 geborene Sohn des Stiftmachers Georg Leonhardt und Enkel von Anton Wilhelm Faber.  

Nach dem Tod seines Vaters 1839 übernahm er die Firma, die damals kurz vor dem Ruin stand. Er verbesserte Misch- und Produktionsverfahren, schaffte sich Maschinen an und nahm seinen Bruder Johann als Teilhaber in die Firma auf. Bereits 1850 arbeiteten 200 Beschäftigte für ihn und auch international erhielt er Auszeichnungen für seine Faberschen Produkte. Unter Lothar Fabers Leitung entwickelte sich das Unternehmen zum größten Bleistifthersteller in Nürnberg und Umgebung. Inzwischen beschränkt sich das Sortiment nicht nur auf Bleistifte, sondern bietet Mal- und Büroartikel in großer Vielfalt und feinster Güte.  

Das Logo vereint also den 40sten Jahrestag der Stadterhebung Steins, den 200sten Geburtstag von Lothar von Faber, die gemeinsame Jubiläumsfeier, die 2017 stattfindet, und natürlich das beliebte Staaner Stiftla, als Zeichen der Verbindung zwischen Stadt und Faber-Castell.