Tausende feierten friedlich beim Jubiläums-Open-Air

Eine Party anlässlich des 40sten Jubiläums der Stadterhebung Steins lockte vom 7. bis 9. Juli unzählige Besucher bei freiem Eintritt auf das Festivalgelände am Weihersberg.

Künstler wie die "Troglauer", die "Spider Murphy Gang" und "Waltraud und Mariechen" sorgten für grandiose Stimmung. Auf den Aktionsflächen luden Steiner Vereine und Einrichtungen zu Mitmach-Aktionen ein - ein rundum gelungenes Festival!

Mehrere tausend Besucher strömten auf das Festival-Gelände, wo das Open-Air bereits am Freitagnachmittag begonnen hatte. Am Samstagabend war es Zeit für die Highlights des Wochenendes: Zunächst traten die "Troglauer" auf und animierten das Publikum zum Feiern. Sofort hatten die "Heavy Volxmusiker" die Besucherscharen auf ihrer Seite und zogen immer mehr Menschen vor die große Bühne.

Danach gehörte die Bühne ganz der "Spider Murphy Gang". Die ließ spätestens mit "Skandal im Sperrbezirk" bei so manchem Steiner Erinnerungen an die Jugend wach werden. Die Krönung des Abends war ein atemberaubendes Feuerwerk, das einen gelungenen Festival-Samstag beendete. Am Sonntag fand mit hunderten Besuchern ein ökumenischer Gottesdienst mit dem Thema "Suchet der Stadt Bestes" auf der Bühne statt bevor noch einmal ein buntes Bühnenprogramm Feierfreudige auf das Gelände lockte. Moderiert wurde das komplette Programm von BR-Kultmoderator Matthias Matuschik alias Matuschke. Mit dabei war auch die "Bayern 1-Band" und Bayern 1-DJ Jürgen Kaul, Tony Bulluck, "Michael Lane & Band", die "Töchter der Wüste" sowie zahlreiche Steiner Vereine und Einrichtungen auf den Aktionsflächen.

"Ganz besonders freut mich, dass das ganze Festival friedlich verlaufen ist. Laut BRK gab es insgesamt 31 Einsätze während der drei Tage, was angesichts der Hitze und Besucherzahlen verhältnismäßig wenig ist", so Steins Erster Bürgermeister Kurt Krömer.

Die Stadt Stein bedankt sich bei allen Vereinen, Einrichtungen, Künstlern und Besuchern für ein grandioses und friedliches Jubiläums-Open-Air!

  • Tausende Besucher strömten auf das Festival-Gelände am Weihersberg - vor allem direkt vor die große Bühne.
  • Erster Bürgermeister Kurt Krömer begrüßte alles Besucher herzlich und freute sich über das gut gefüllte Festival-Gelände.
  • "Waltraud und Mariechen" brachten eine ganz spezielle "Eleganz" zum Weihersberg.
  • Die "Troglauer" heizten dem Publikum mit einer Mischung aus Musik und humorvollem Theater ein - natürlich alles stilecht auf bayerisch.
  • Sie animierten die Menschenmenge zu kleinen Formationen, wie hier zum gemeinsamen Bobfahren.
  • Am Samstagabend ließ es die "Spider Murphy Gang" krachen und der Platz vor der Bühne war endgültig ausgeschöpft.
  • Es war ein gemütliches Beisammensein tausender Besucher, die das Festival bei sommerlichen Temperaturen genossen.
  • Die Cover-Band "Renee Walker and Friends" hatte sichtlich Spaß dabei, ihr riesiges Publikum zu unterhalten.
  • Auch die "zaubernden Hände" von Philipp Schwarz sorgten vor allem für eines - für klatschende Hände.
Weitere Nachrichten